Geschichte und Informationen zum Jakobsweg

Kurz Geschichtliches zum Jakobsweg

Der bekannteste Weg, der Camino Francés, ist jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt und Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Diese immer noch aktuelle Route, entstand bereits im frühen 11. Jahrhundert. Durch die Zeiten, verlor die Pilgeridee seinen Wert. Erst im 17. Jahrhundert erfuhr der Camino eine zaghafte Wiederbelebung. 1937 instrumentalisierte Franco den Jakobustag nationalistisch, was aber 1945 überwunden werden konnte. Seit 1970 erlebt der Jakobsweg einen massiven Aufschwung. Ausgelöst durch den Papstbesuch 1982 und der Aufnahme des Weges als erster europäischer Kulturweg, strömen jedes Jahr mehr Pilger nach Santiago de Compostela.
 

Jakobswege in Europa

Aber es gibt nicht nur den einen Weg. Der Weg bildet ein gewaltiges Netz quer durch Europa. So hat jeder die Möglichkeit nach Kondition, Vorliebe, Zeit und Mittel sich einen Weg auszusuchen. Hier mal eine kleine Auflistung.
  • Camino Francés – der Beliebteste, ca. 785 km, Tagesbudget 20 -30 Euro, 4-5 Wochen, zuweilen auf den letzten 100 km recht voll. Kondition nur am wirklich am Anfang durch die Pyrenäen
  • Camino del Norte – der Schönste, ca. 800 km, Tagesbudget 20 – 30 Euro, 5 Wochen, ruhiger mit tollen Aussichten, gute Kondition sollte man haben, viel hoch und runter, besonders im Baskenland.
  • Camino Portugés – der Begeisternde, ca. 230 km, Tagesbudget 20 -30 Euro, 2 Wochen, bekommt immer mehr Zulauf, leichter und kurzer Weg, perfekt, wenn nicht so viel Zeit ist.
  • Via del la Plata – der Ruhige, ca. 965 km, Tagesbudget 25 – 30 Euro, 6 – 7 Wochen, kaum frequentiert und doch eine gute Infrastruktur, für den, der die Einsamkeit sucht.
  • Mosel-Camino (von Koblenz nach Trier) – Traumhaftes Deutschland, ca. 160 km, Tagesbudget 30 – 50 Euro, 7 – 8 Tage, wunderschöne Landschaft, gute Kondition erforderlich, Vorreservieren 1-2 Tage vorher empfehlenswert. Mehr Infos hier: https://www.hello-world.net/mosel-camino/
  • ÖkumenischerPilgerweg (von Görlitz nach Vacha) – Der Königliche, ca. 460 km, 25 – 35 Euro. 3 Wochen, tolle Infrastruktur in Sachen Herbergen, wunderbares Camino-Feeling. Mehr Infos hier: https://www.oekumenischer-pilgerweg.de/
 
Das war wirklich nur ein sehr kleiner Teil der möglichen Wege. Es gibt noch viele zu entdecken. Alos Buen Camino